Das Grundgesetz für Hochzeits-DJs

 

Es gibt für Hochzeits-DJs eine große Anzahl von Grundkriterien, die auch von den meisten professionellen Kollegen erfüllt wird: von der Pünktlichkeit über das gepflegte Erscheinungsbild bis hin zu hochwertiger Technik und großer Musikauswahl.

 

Wodurch unterscheidet sich also ein außergewöhnlicher Hochzeits-DJ, der Ihnen eine auch musikalisch unvergessliche Party bereitet, von Standard-DJs?

Meine "Grundgesetze" empfehle ich nach mehr als 1500 Hochzeiten allen professionellen DJs, die ihren Brautpaaren mehr als durchschnittllichen Standard bieten wollen - und  den Brautpaaren als Checkliste, denn sie können damit leichter die Spreu vom Weizen trennen  - spätestens beim persönlichen Vorgespräch.

 

§ 1: Du sollst nicht langweilen!

Es reicht nicht, die Gäste “zufrieden” zu stellen: Du  musst alles geben, um die Gäste zu begeistern. Meine Erfahrung: Wenn ich Ihre Gäste 40x erfreue und 20x begeistere, darf ich auch 2x daneben liegen, sofern  ich meine Fehler sofort korrigiere. Die meisten Gäste honorieren die Vielfalt und den Ideenreichtum eines DJs mehr als belanglose und ewig gehörte "Best of"-Langeweile. Natürlich gehören dazu das gewisse "Feeling" und umfassende Musikkenntnisse.

 

§ 2: Flexibilität vom ersten bis zum letzten Ton!

Trotz aller Planung sind gerade Hochzeiten überaus dynamische Veranstaltungen. Da ändern sich Stimmungen und Musikwünsche immer wieder, und dies muss in Musik und ggf. Moderation jederzeit umgesetzt werden. Ich finde nichts schlimmer, als das Abspulen eines immer gleichen Programms.

 

§ 3: Die Wünsche des Brautpaares sind unbedingt einzuhalten!

Ich kann das Brautpaar vor der Feier auch durchaus kritisch im Sinn der Feier beraten - aber auf der Feier ist der mit ihnen vereinbarte musikalische Rahmen unumstößliches Gesetz. Ohne Ausnahmen! Wir haben heutzutage alle eine so große Auswahl an Musik auf unseren Rechnern, dass wir auch im vereinbarten Rahmen bleiben können. Dazu gehört natürlich eine klare Dokumentation des vorbereitenden Gesprächs und weiterer Korrespondenz – schreibt der DJ nichts auf beim Gespräch, verfährt er wahrscheinlich nach einem immer gleichen Schema und ignoriert Ihre Wünsche geflissentlich.

 

 § 4: Gute Atmosphäre durch Hintergrundmusik! 

Das Thema wird leider häufig nicht für wichtig genommen – ist es aber. Ungefähr die Hälfte der Hochzeit ist Hintergrundmusik gewünscht: während Empfang, Hochzeitstorte, Menü oder Buffet. Auch wenn die Musik hier scheinbar im Hintergrund steht, bildet sie die Möglichkeit, die Gäste einzustimmen. Also immer mal schauen, wie die Gäste reagieren und bei Bedarf die Musik anpassen.

 

Noch kein Remmidemmi machen, aber die Gäste  auch nicht mit Kuschelmusik ins Wachkoma bringen. Meist werden irgendwelche fertigen Loungemusik-Ordner eingelegt, während der DJ chattet, Videogames spielt oder sich gerade ein Video ansieht – das wird zu Recht von den Gästen als Achtlosigkeit und Desinteresse wahrgenommen!

 

§ 5: Eine angemessene Gage vereinbaren!

Ein professioneller DJ muss von seinen Gagen leben lönnen, dabei gute Technik und Musik kaufen können und sich über Ihren Auftrag freuen. Dann wird er sein Bestes geben, um Sie und Ihre Gäste so zu begeistern, dass er für die nächste Hochzeit im Kreis Ihrer Gäste auch wieder gebucht wird.

 

Ich sehe mich als hoch motivierten und inspirierten DJ mit extrem umfangreichen Musik- und Technik-Kenntnissen insbesondere für Hochzeiten und andere private und Firmen-Partys. Ich bin musikalisch immer neugierig und liebe meinen Beruf auch nach mehr als 20 Jahren noch. Ich verlange keine Phantasie-Gagen, lasse mir aber die 20 Stunden, die ich für eine Hocheit in der Regel tätig bin, solide bezahlen (Vorgespräch, Vorbereitung, An- und Abfahrt, Auf- und Abbau, die Feier selbst).

 

History 

ab 1986: DJ Freddie

 (Freddies Ballhaus)

ab 2001: DJ Blue Tie

ab 2006: DJ Eric Müller

ab 2009: DJ Eric Hawley

ab 2011: DJ Eric

ab 2015: DJane SiSi

ab 2016: DJ EricsSon

(The next Generation)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Uwe Heine-Hawley

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.